Aktuelles

Home
 

Sanierung Schwefelquelle Bad Weilbach

05.10.2017

Öffentliche Ausscheibung gemäß VOB/A
Sanierung Schwefelquelle Bad Weilbach

Vergabe-Nr.: 22/2017
HAD-Referenz-Nr.: 5184/135
ELViS-ID: E28448794

1. Auftraggeber (Vergabestelle):

Magistrat der Stadt Flörsheim am Main
Rathausplatz 1
65439 Flörsheim am Main

2. Anforderung und Einreichung der Angebote:

Magistrat der Stadt Flörsheim am Main
Stadtbauamt
Rathausplatz 1
65439 Flörsheim am Main

Romana Hildenbrandt
Erzbergerstraße 14
65439 Flörsheim am Main
Telefon:
E-Mail:
Telefax:
06145 955-44320

3. Nähere Auskünfte erhältlich bei:

Magistrat der Stadt Flörsheim am Main
Stadtbauamt
Rathausplatz 1
65439 Flörsheim am Main

Romana Hildenbrandt
Erzbergerstraße 14
65439 Flörsheim am Main
Telefon:
E-Mail:
Telefax:
06145 955-44320

4. Gegebenenfalls Auftragsvergabe auf elektronischem Weg:

Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt.

5. Art des Auftrages:

Sanierung Schwefelquelle, Bad Weilbach

6. Art und Umfang der Leistung:

Rückbauarbeiten
Rückbau Quellfassung Schwefelquelle mit Treppenanlage

Verbau- , Wasserhaltungs- und Erdarbeiten
ca. 125 m2 Trägerbohlwand, einfach rückverankert
ca. 600 m3 Erdaushub mit Entsorgung
ca. 270 m3 Tonabdichtung liefern und einbauen
ca. 100 m3 Boden liefern und einbauen
Vakuumwasserhaltung

Betonarbeiten
ca. 80 m3 Stahlbeton

Natursteinarbeiten
ca. 100 m2 Natursteinplatten verlegen
Treppenanlage aus Naturstein herstellen

Neuerrichtung Brunnenfassung
Liefern und einbauen Betonfertigteilschacht DN 2000
Neuerrichtung Brunnenfassung mit Treppenanlage

7. Zulassung von Änderungsvorschlägen und Nebenangebote:

Nur in Verbindung mit einem Hauptanagebot zugelassen.

8. Ort der Ausführung:

Alleestraße Bad Weilbach
Flörsheim am Main
Main-Taunus-Kreis

9. Aufteilung in Lose:

Keine losweise Vergabe

10. Kostenangaben für Vergabeunterlagen:

Keine kostenpflichten Unterlagen.
Die Vergabeunterlagen werden nicht von der Vergabestelle per Post verschickt. Die Unterlagen können direkt unter www.subreport-elvis.de/E28448794 runtergeladen werden.

11. Ausführungsfrist:

1. Februar 2018 bis 31. Mai 2018

12. Termine bis zu dem die Vergabe- und zusätzlichen Unterlagen spätestens angefordert werden können:

25. Oktober 2017

13. Datum der Angebotseröffnung:

26. Oktober 2017, 11 Uhr

14. Personen die an der Angebotseröffnung anwesend sein dürfen:

Bieter und deren Bevollmächtigte

15. Ort der Angebotseröffnung:

Erzbergerstraße 14
Raum 001
65439 Flörsheim am Main

16. Sprache, in der die Angebote abgefasst sein dürfen:

Deutsch

17. Geforderte Sicherheiten:

Sicherheitsleistung nach § 9 VOB/A wird verlangt.

18. Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen:

Es gelten die Zahlungsbedingungen nach § 16 VOB/B

19. Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach Auftragsvergabe haben muss:

Bietergemeinschaften müssen eine Rechtsform mit gesamtschuldnerischer Haftung und einen bevollmächtigten Vertreter nachweisen.

20. Eignungsnachweise / Mindestbedingungen:

Eigenerklärung zur Eignung / Auszug aus dem Präqualifikationsverzeichnis
Bescheinigung der Berufsgenossenschaft
Bescheinigung des für den Bieter zuständigen Versicherungsträgers
Referenzliste

21. Zuschlags- und Bindefrist:

5. Dezember 2017

22. Nachprüfstelle:

Bewerber oder Bieter können sich zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen die Vergabebestimmungen an die Vergabestelle des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Wilhelminenstraße 1-3, 64278 Darmstadt, Tel.: 06151 12-6036, Telefax 06151 12-5816, wenden.

23. Sonstige Angaben:

Die elektronische Angebotsabgabe, verschlüsselt und signiert mit fortgeschrittener Signatur ist zugelassen.

24. Weitere Anforderungen nach dem hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:

Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch für Nach- und Verleihunternehmen.

25. Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstoßes gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird vereinbart:

Ja
Angabe zur Höhe der Vertragsstrafe: siehe Vergabeunterlagen.

26. Zuschlagskriterien:

Preis

Stadt Flörsheim - Mobil